top of page

Emmauswanderung mit Ostereiersuche

Trotz stürmischem Wetter und vereinzeltem Regen ließen sich über 70 begeisterte Teilnehmer nicht davon abhalten, an der diesjährigen Emmauswanderung teilzunehmen. Die Veranstaltung, die bereits zum wiederholten Mal stattfand, erwies sich erneut als voller Erfolg.



Die Route führte uns dieses Jahr durch den Neusorger Wald nach Schwarzenreuth zum Kalvarianberg in Ebnath. Dort hatte nicht nur die prächtige Natur, sondern auch der Osterhase seine Spuren hinterlassen. Für die 35 mitwandernden Kinder hatte er kleine Osternester versteckt, die für leuchtende Augen und strahlende Gesichter sorgten. Auch die Erwachsenen kamen nicht zu kurz, denn für sie gab es wärmende Spirituosen, die den Regen schnell vergessen ließen.



Nach einer kurzen Verschnaufpause setzten wir unsere Wanderung fort und erreichten schließlich Ebnath, wo uns der Landgasthof Bergblick herzlich empfing. Dort konnten wir uns mit leckerem Kuchen, herzhafter Currywurst und knusprigen Pommes stärken und neue Energie tanken.



Gegen 17 Uhr brach die Wandergruppe schließlich auf, um den Heimweg anzutreten. Die Tour führte uns über Hölzlashof zurück nach Neusorg, wo die Wanderer nach einem erlebnisreichen Tag wohlbehalten und voller schöner Erinnerungen ankamen.



Wir freuen uns bereits auf die nächsten Veranstaltungen für Familien. Am 9. Mai laden wir alle Väter und ihre Familien herzlich zur Vatertagswanderung nach Witzlasreuth ein. Ein weiteres Highlight erwartet uns am 18. Mai, wenn die Fichtelgeister ein Insektenhotel im Pullenreuther Geisterwald bauen.


Comments


bottom of page